Rücksiegel als eine Form der zusätzlichen Beglaubigung bei Urkunden

Metadatas

Author
Date

September 18, 2015

Language
Identifier
Collection

Siegelblog

Organization

OpenEdition


Cite this document

Diener, « Rücksiegel als eine Form der zusätzlichen Beglaubigung bei Urkunden », Siegelblog, ID : 10670/1.36ant7


Metrics


Share / Export

Abstract 0

Ein Rücksiegel, oder das sogenannte Gegensiegel, contrasigillum bezeichnet einen weiteren Siegelstempel auf der Rückseite des großen Siegels. ((Alle Beispiele stammen aus dem Bestand Nordkirchen, Urkunden.)) Es tritt zunächst im Herrschaftlichen Bereich der Kaiser- und Königssiegel auf ((Erich Kittel, Siegel, Braunschweig 1970, S. 234-236.)) und wurde seit dem 13. Jahrhundert auch von Städten praktiziert. ((Wilhelm Ewald, Siegelkunde, Darmstadt 1969, S. 172)) Grund war in jedem Fall eine erhö...

From the same authors

Similar documents