Autotypie: Fotos in der Massenvervielfältigung und fotografisches Bildgedächtnis

Metadatas

Date

February 15, 2016

Language
Identifier
Organization

OpenEdition


Cite this document

Christoph Pallaske, « Autotypie: Fotos in der Massenvervielfältigung und fotografisches Bildgedächtnis », Historisch denken | Geschichte machen, ID : 10670/1.8i622w


Metrics


Share / Export

Abstract 0

Neulich wurde an dieser Stelle über frühe Fotografien von historischen Ereignissen (1848, Krimkrieg) berichtet. Obwohl solche Fotos bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts bekannt und überliefert sind, ist das kollektive historische Bildgedächtnis zum 19. Jahrhundert vornehmlich kein fotografisches. Der Grund ist einfach: Fotos konnten bis ins späte 19. Jahrhundert zwar aufgenommen, aber noch nicht massenvervielfältigt werden. Das historische Bildgedächtnis zur Reichsgründung beispielsweise h...

From the same authors

Similar documents