Vom Reskript zum Postskript und zurück: Rationell regieren im 18. Jh.

Metadatas

Date

March 21, 2019

Language
Identifier
Collection

Aktenkunde

Organization

OpenEdition


Cite this document

Holger Berwinkel, « Vom Reskript zum Postskript und zurück: Rationell regieren im 18. Jh. », Aktenkunde, ID : 10670/1.91v2tp


Metrics


Share / Export

Abstract 0

„Rationell regieren“, da denkt man aktenkundlich gleich an die Kabinettsorder. Das ist aber nur ein Beispiel, wie frühneuzeitliche Landesherren und ihre Kanzleien auf vermehrte Staatsgeschäfte und anschwellende Papierfluten reagiert haben. Ihrer Form nach standen die fürstlichen Weisungen im Spannungsfeld zwischen den drei Polen der Rationalisierung, des Formzwangs und der Schreibtechnik. Für Gnadenakte war das Reskript die angemessene Form, erforderte aber hohen Schreibaufwand wegen seiner z...

From the same authors

Similar documents