Musik im Fangnetz von Politik und Ideologie – Ein Augenzeugenbericht

Metadatas

Date

July 18, 2014

Language
Identifier
Organization

OpenEdition


Cite this document

Julia Zupancic, « Musik im Fangnetz von Politik und Ideologie – Ein Augenzeugenbericht », „Musik – wohin?“, ID : 10670/1.j9q59y


Metrics


Share / Export

Abstract 0

In diesem Post geht es ausnahmsweise nicht um die Musik der 1950er Jahre, sondern um ein extremes Beispiel politischer Instrumentalisierung von Musik, wie sie im Kontext des Nationalsozialismus üblich war. Der erinnernde Bericht, den ich hier zitieren möchte, stammt aus dem Jahre 1960. Anlass ist eine Umfrage in der Zeitschrift Melos, bei der es um die (damals aktuelle und mit Ernst diskutierte) Frage geht, ob die musikalische Avantgarde „echt“ oder aber von geldgierigen Managern „gemacht“ se...

From the same authors

Similar documents