Schlussbemerkungen

Metadatas

Author
Date

November 26, 2018

Language
Identifier
Organization

OpenEdition


Cite this document

Tobias Wulf, « Schlussbemerkungen », Colonia Praemoderna, ID : 10670/1.o2j78e


Metrics


Share / Export

Abstract 0

Anfang des 17. Jahrhunderts waren damit alle Kölner Pfarrstellen fest mit einem Kanonikat oder einer Vikarie an einem der städtischen Stifte verbunden. Doch auch wenn die bürgerlichen Eliten besonders in der Innenstadt dadurch ihren Einfluss weiter ausbauten, sollte dies nicht, wie noch für das 14./15. Jahrhundert vielfach unterstellt, als Hauptzweck oder -zielrichtung der Reform angenommen werden. Sie dürfte in erster Linie dem guten Unterhalt der Pfarrseelsorge gegolten haben, wiewohl der R...

From the same authors

Similar documents