"Das Wandern ist des Müllers Lust" - Die ungewöhnliche Geschichte eines Hauses

Metadatas

Date

May 5, 2020

Language
Identifier
Organization

OpenEdition


Cite this document

Susanne Rappe-Weber, « "Das Wandern ist des Müllers Lust" - Die ungewöhnliche Geschichte eines Hauses », Archive in Nordhessen, ID : 10670/1.tkzaox


Metrics


Share / Export

Abstract 0

Unter Leitung des Darmstädter Architekten Albin Müller fand 1914 in der dortigen "Künstlerkolonie Mathildenhöhe" die vierte und gleichzeitig letzte Ausstellung statt, die durch den Beginn des Ersten Weltkriegs ein vorzeitiges Ende fand. Albin Müller hatte dafür mit einer Mietshausbebauung, dem Eingangstor und dem Lilienbecken bedeutende Beiträge geleistet. Vielleicht hing es ja mit seinem Namen zusammen, dass er außerdem ein transportables Ferienhaus entwarf… ...

From the same authors

Similar documents