Gebärende unter Beobachtung. Die Rolle der observation in der Etablierung der wissenschaftlichen Geburtshilfe in Frankreich (1750–1830)

Metadatas

Date

February 5, 2019

type
Language
Identifier
Source

Trajectoires

Organization

OpenEdition

Licenses

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/ , info:eu-repo/semantics/openAccess


Cite this document

Lucia Aschauer, « Gebärende unter Beobachtung. Die Rolle der observation in der Etablierung der wissenschaftlichen Geburtshilfe in Frankreich (1750–1830) », Trajectoires, ID : 10.4000/trajectoires.3501


Metrics


Share / Export

Abstract 0

Grundlage meiner Dissertation ist ein Korpus von 278 geburtshilflichen Fallberichten – sogenannten observations –, die zwischen 1750 und 1830 von französischen Ärzten und Chirurgen verfasst und in medizinischen Fachzeitschriften veröffentlicht wurden. Als Zeugnisse vergangener geburtshilflicher Praktiken sind diese observations wertvolle Quellen für die Medizin- und Kulturgeschichte der Geburt. Sie geben Auskunft über einen medizinischen Paradigmenwechsel : War die Geburtshilfe bis dato noch ...

document thumbnail

From the same authors

Export in